2015 1 20160513 2040576251

Das Offizierskorps bildet das Verbindungselement zwischen den Schützen und dem Verein. Die Offiziere sind maßgeblich an der Organisation und Umsetzung der Schützenfeste beteiligt und verleihen den Veranstalltungen den repräsentativen Charakter. Außerdem werden die Züge der Schützen durch das Offizierskorps nach der entsprechenden Kommandostruktur geleitet.

Das Offizierskorps

Mitglieder des Offizierskorps sind zur Zeit:

Amtbesetzt durchAmtbesetzt durch

General

Georg Bulk

Generaladjudant

Thomas Fleer

Oberst

Andreas Herickhoff Oberstadjudant Dieter Fleer

Major

Matthias Vennekötter

Majoradjudant

Martin Vennekötter

Hauptmann

Johannes Helmert

Königsadjudant

Thomas Büscher

Leutnant der Reserve
1. Zug

Michael Rörick

Königsadjudant

Jürgen Rörick

Leutnant der Reserve
2. Zug

Christian Witte

Ersatzoffizier

Rainer Hoge

Fahnenoffizier

Bernd Buss

Ersatzoffizier

Hendrik Rexing

Fahnenoffizier

Daniel Söbbing

Kameramann

Hugo Ehler

Fahnenoffizier

Jörg Söbbing

Ersatzkameramann

Klaus Rörick

Fahnenoffizier

Walter Blommel

Betreuer der Lautsprecheranlage

Alexander Räker

Fahnenoffizier

Markus Nacke

Betreuer der Lautsprecheranlage

Johannes Witte

Fahnenoffizier

Ralf Bußwoller

 

 

 

 

General Georg Bulk 

2015 22 20160513 1918957460

General Georg Bulk ist seit dem Jahr 1991 im Offizierskorps des Allgemeinen Schützenverein Graes 1902 e.V. tätig und wurde im Jahr 2003 zum Hauptmann befördert.

2009 wurde er zum Oberst befördert und im Jahr 2015 zum General.

Im Jahr 1995 konnte er die Königswürde erringen und erkor Stefanie Elfering, jüngste Tochter unseres weit über die Grenzen des Kreises Ahaus bekannten Gastwirtes Hubert Elfering, besser bekannt als "Hubi", der leider im Jahr 2003 viel zu früh verstorben ist, zu seiner Königin.

 

Oberst  Andreas Herickhoff

Andreas Herickhoff wurde im Jahr 1992 in das Offizierskorps des Allgemeinen Schützenverein Graes 1902 e.V. gewählt.
Im Jahr 2004 ubernahm Andreas Herickhoff das Amt des Majors und im Jahr 2015 wurde er zum Oberst befördert.
2006 schoss er den Vogel ab und nahm sich Ulrike Vennekötter zur Königin.        
         2015 20 20160513 1887933362      

 


 

Major Matthias Vennekötter

  2015 19 20160513 1262780123
Major Matthias Vennekötter ist seit 1995 Mitglied des Offizierskorps. Vor seiner Beförderung im Jahr 2015 zum Major war er seit 2010 als Leutnant der Reserve des zweiten Zugs tätig. 

 

 

Hauptmann Johannes Helmert

Hauptmann Johannes Helmert ist seit dem Jahr 1994 im Offizierskorps des Allgemeinen Schützenverein Graes 1902 e.V. tätig und wurde im Jahr 2010 vom Leutnant zum Hauptmann befördert.
Nun kann er die Parade abnehmen, wofür er vorher als Leutnant zuständig war. 
  2015 7 20160513 1390221962

 

Fahnenabordnungen

2015 2 20160513 1483212835

 

In den Ümzügen des Schützenfestes ist neben den beiden Fahnenabordnungen des Allgemeinen Schützenverein Graes 1902 e.V. auch die Fahnenabordung des Bundes ehemaliger Soldaten (Reservistenverein) Graes vertreten.
Zum 100 -jährigen Jubiläum wurde eigens eine neue Fahne, auf dem Bild rechts zu sehen, beschafft.
Diese Fahne begleitet den Verein bei offiziellen Besuchen der Nachbarvereine.
Gestaltet wurde die neue Fahne von dem pensionierten Kunstlehrer des Alexander Hegius Gymnasium Ahaus, Wilfried Dräger. Auf dem schwarz-weißen Wappen ist das Kriegerehrenmal abgebildet.
Die alte Fahne wird lediglich bei besonderen Anlässen mitgeführt.

Der Verein Bund ehemaliger Soldaten, gegründet 1892, steht in enger Zusammenarbeit mit dem Allgemneinen Schützenverein Graes 1902 e.V.

 



Fahnenabordnung des Bundes ehemaliger SoldatenDer Verein "Bund ehemaliger Soldaten"

Der Verein Bund ehemaliger Soldaten wurde im Jahre 1892 gegründet.
Grundlage für diese Tatsache ist die vorhandene Satzung vom 1. April 1892.
In dieser Satzung heißt es u. a. das sich der Kriegerverein, so die damalige Bezeichnung, neben dem Gebot der Kaiserliebe sich auch um die verbliebenden Angehörigen der gefallenen und vermissten Kameraden der Kriege kümmert.
Da im Laufe der vergangenen Jahre die Zahl der aktiven Teilnehmer der beiden Weltkriege naturgemäß abnahm, wurde im Jahre 1978 der Kriegerverein umbenannt zum Bund ehemaliger Soldaten.
Der Verein wird seit dem Jahr 1996 durch Georg Bulk geleitet.